Erste Schritte in SketchUp

Ich habe lange zeit, ungefähr seit dem 3D Construction Kit auf dem Amiga, nach einer leicht zu bedienenden Alternative gesucht, aber alles, was ich vorher ausprobiert habe, war zu kompliziert, viel zu sehr in Richtung Raytracing oder Architektur. Dabei wären meine Anwendungen vielleicht gewesen, mal ein Regal oder Ähnliches zu entwerfen. 😉

Dafür reicht Google SketchUp alle mal, und je nachdem, was man sonst noch so modelliert, kann man sein Model, wenn es real existiert, zur 3D-Ebene von Google Earth hinzufügen lassen. Mit meinen beiden ersten Versuchen habe ich das gemacht, es handelt sich um Gebäude in Heiligenhafen. 😉 Einmal der Leuchtturm am Hohen Ufer und das Ferienzentrum in der Nähe.

Einen Teil des Hafens habe ich auch schon modelliert und es wartet noch auf Prüfung durch Google, weitere Teile des Hafens und der Stadt folgen noch! 😉

Nebenher habe ich mal angefangen, mir mein Traumhaus zu bauen, wird vielleicht auch in nächster Zeit mal hochgeladen! Für die Einrichtung und Gestaltung kann man auf zahllose Komponenten von anderen Usern zurückgreifen, seeehr praktisch. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Google Earth & SketchUp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *